------Mitarbeiter
Neben Aspekten wie Aus- und Weiterbildung spielt vor allem die langfristige Bindung von Mitarbeitern an das Unternehmen eine zentrale Rolle für die TOM TAILOR GROUP. Vor diesem Hintergrund hat das Unternehmen eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um als attraktiver Arbeitgeber Mitarbeiter langfristig zu binden und neue Mitarbeiter zu gewinnen.

Unter anderem lädt das Unternehmen regelmäßig externe Redner ein, die zu Fachthemen referieren, z. B. Motivation oder Führung. Die TOM TAILOR GROUP stärkt Mitarbeiter und Führungskräfte durch die Retail Academy. Diese setzt sich aus den vier Bestandteilen Verkaufstraining, Visual Merchandise Training, Führungskräftetraining und ressourcenorientierte Personalentwicklung zusammen.

Die TOM TAILOR GROUP bietet ihren Mitarbeitern außerdem freiwillige Sozialleistungen. Dazu zählen Angebote für eine betriebliche Altersvorsorge, die vom Arbeitgeber bezuschusst wird, eine Berufsunfähigkeitsversicherung über einen Gruppenvertrag und Kita-Zuschüsse.

NACHWUCHS GEZIELT FÖRDERN UND MITARBEITER INDIVIDUELL WEITERENTWICKELN

Die TOM TAILOR GROUP legt großen Wert auf die gezielte Ausbildung und Förderung von Nachwuchskräften. Das Ausbildungskonzept des Unternehmens erstreckt sich von klassischen Berufsausbildungskonzepten für die Unternehmenszentrale sowie die Verkaufsflächen, über Praktika bis hin zu Traineeprogrammen für Hochschulabsolventen. Diese werden kontinuierlich weiterentwickelt.

Die TOM TAILOR GROUP bietet ihren Mitarbeitern ein breites Weiterbildungsangebot, das kontinuierlich überarbeitet und auf neue Bedarfe angepasst wird. In den regelmäßig stattfindenden Jahresgesprächen werden Entwicklungsbedarfe und -wünsche ermittelt und festgelegt. Zum Angebot zählen sowohl fachliche Maßnahmen (z. B. Textiltrainings) als auch kompetenzorientierte Entwicklungsmöglichkeiten (z. B. interkulturelle Kompetenz). Speziell an Führungskräfte richtet sich das sogenannte „Leadership Lab“, ein aus mehreren Modulen bestehendes Führungskräfte-Entwicklungsprogramm für sowohl neue als auch erfahrene Führungskräfte.

Darüber hinaus finden regelmäßige interne Veranstaltungen für die gesamte Belegschaft zu verschiedenen Themen statt. Ein Beispiel hierfür sind die sogenannten „Brown Bag Sessions“, die in der Mittagspause (Snack im Brown Bag) durchgeführt werden und bei denen sich Schlüsselpersonen oder Verantwortliche für neue Funktionen den Mitarbeitern vorstellen.

MEHR GESUNDHEIT AM ARBEITSPLATZ

Der TOM TAILOR GROUP ist das persönliche und gesundheitliche Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter ein zentrales Anliegen. Daher hat das Unternehmen die Initiative „TOM TAILOR goes balance“ ins Leben gerufen, die eine externe Beratung der Mitarbeiter umfasst und auch zahlreiche Seminare anbietet. Themenbeispiele sind Stressprävention, Gesundheit am Arbeitsplatz und Umgang mit Veränderungen. Ferner fördert das Unternehmen gesundheitliche Kurse in finanzieller Hinsicht.

Seit 2012 haben Mitarbeiter die Möglichkeit, sich bei beruflichen, privaten und familiären Fragestellungen an ein externes Coaching-Institut zu wenden. Dort können sie sich kostenlos und anonym beraten lassen. Mit diesem Angebot unterstützt das Unternehmen seine Mitarbeiter bei der Bewältigung von herausfordernden und belastenden Lebenssituationen, um nachhaltig zur Erhaltung der Gesundheit beizutragen.

MODERNE UND INTERNATIONALE UNTERNEHMENSKULTUR

Die Unternehmenskultur der TOM TAILOR GROUP zeichnet sich durch eine „Hands on“-Mentalität, „Open door“-Policy und durch flache Hierarchien aus, sodass Mitarbeiter schnell Verantwortung übernehmen und etwas bewegen können. Dabei sorgt der direkte Kontakt zu Führungskräften für kurze Arbeitswege und schnelle Entscheidungen. Die TOM TAILOR GROUP hebt sich durch ihre emotionale und dynamische Unternehmenskultur von anderen Arbeitgebern ab.

Als Modeunternehmen lebt die TOM TAILOR GROUP von der Vielzahl internationaler Arbeitnehmer und versteht dies als klaren Erfolgsfaktor. So waren 2016 Mitarbeiter aus 52 verschiedenen Nationen in der Unternehmensgruppe beschäftigt. Sie bereichern das Unternehmen durch verschiedene kulturelle Prägungen, Sichtweisen, Meinungen und Erfahrungswerte. Auf diese Weise ergeben sich neue Potenziale, die den langfristigen Unternehmenserfolg unterstützen. Außerdem werden Mitarbeiter auf Auslandseinsätze anhand eigens für die TOM TAILOR GROUP ausgearbeiteter Seminare vorbereitet, um kulturelle Barrieren zu minimieren.

corporate facts

Mit Leidenschaft, Kreativität und Entschlossenheit ist aus der TOM TAILOR GROUP ein internationaler, börsennotierter Fashion- und Lifestylekonzern geworden – heute gehören wir zu den TOP 10 der deutschen Modeanbieter.

seit 1962visionEines der führenden europäischen Mode- und Lifestyleunternehmen zu werden!overview
3marken mit jeweils12Kollektionen pro Jahrmarken Die hochwertige Markenwelt steht für authentische, natürliche und lässige Mode.overview
€ 968,5Mio. Umsatz10,3 Mio. EbitdakennzahlenMit Trendmanagement neue Höchstmarken bei Umsatz und Ergebnis.overview
~ 6.790mitarbeiterdiversität Mitarbeiter 56 verschiedener Nationen sind bei der TOM TAILOR GROUP beschäftigt. Overview
1.422 Retail Stores & E-Shops in 21Ländern präsenzUnsere Stores sind vorrangig in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Beneluxoverview