------Strategie
  • Trendmanagement und der Ausbau der kontrollierten Verkaufsflächen sind zwei unserer zentralen Erfolgsfaktoren.---

Die TOM TAILOR HOLDING AG hat eine klar definierte Vision: Wir wollen mittelfristig eines der großen Mode- und Lifestyle-Unternehmen in Kontinentaleuropa werden.

Die aus dieser Version abgeleitete Unternehmensstrategie basiert auf den folgenden vier Elementen:

  • Multiplikation des Geschäftsmodells - Verkauf modischer Bekleidung IM mittlerem Preissegment über die beiden marken TOM TAILOR und BONITA:
    Die TOM TAILOR GROUP ist ein vertikal integrierter Systemanbieter von modischer Bekleidung und Accessoires im mittleren Preisseg-
    ment für Herren, Damen, Jugendliche und Kinder zwischen 0 und 60 Jahren. Die TOM TAILOR GROUP positioniert ihre auf verschiedene Zielgruppen zugeschnittenen Kollektionen unter den Dachmarken TOM TAILOR und BONITA. Als Trend Manager passt sich das Unter-
    nehmen fortlaufend und schnell an Trends und die sich wandelnde Nachfrage an und setzt diese in zwölf Kollektionen pro Jahr für jede ihrer Produktlinien um. Die Kollektionen von TOM TAILOR und BONITA zeichnen sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, demo-
    kratische (das heißt für verschiedene Körperformen zugängliche) Passformen und attraktive Ausstattungsmerkmale aus.

  • AUSBAU DER KONTROLLIERTEN VERKAUFSFLÄCHEN:
    Der Fokus der Wachstumsstrategie von TOM TAILOR liegt darin, den Vertrieb über eigene Retail-Stores, den E-Commerce sowie Franchise-Stores und Shop-in-Shops auszubauen. Auf diesen sogenannten kontrollierten Verkaufsflächen kann das Unternehmen mittels tagesaktueller Umsatz-Auswertungen sein Angebot über die Einbeziehung dieser Daten in den Kollektions-Entwicklungsprozess eng an den Wünschen seiner Kunden ausrichten. So wird sichergestellt, dass die vom Kunden gewünschten Produkte zum richtigen Zeitpunkt auf den Verkaufsflächen in ausreichender Menge angeboten werden und möglichst hohe Umsätze pro Quadratmeter Verkaufsfläche erzielt werden. Die TOM TAILOR Gruppe will beide Marken – TOM TAILOR und BONITA – weiter ausbauen. In 2013 sollen 100 Retail-Stores eröffnet werden, 60 TOM TAILOR Stores und 40 BONITA Stores. Darüber hinaus ist die Eröffnung von 20-25 Franchise-Stores und von 200-250 Shop-in-Shops geplant.

  • Steigende Profitabilität mittels erzielung von skaleneffekten:
    Die TOM TAILOR GROUP hat in den letzten Jahren die eigene Organisation hinsichtlich personeller und technischer Ausstattung, Logistik, Beschaffung und Vertrieb derart strukturiert, dass das weitere Wachstum ohne einen proportionalen Anstieg der Kosten für Personal, Verwaltung und Entwicklungsorganisation erzielt werden kann. Dies soll zu einer kontinuierlichen Steigerung der relativen Profitabilität des Konzerns führen. Ferner hat die TOM TAILOR GROUP mit der Gründung einer eigenen Einkaufsgesellschaft in Hongkong der Grundstein gelegt, den Einkauf in Asien direkt zu steuern und so weitere Skaleneffekte zu erzielen. Dies soll zu einer kontinuierlichen Steigerung der relativen Ertragskraft des Konzerns führen. Ferner wurde im Dezember 2011 mit der Gründung einer Einkaufs-gesellschaft in Hongkong der Grundstein gelegt, zukünftig den Einkauf in Asien direkt zu steuern und weitere Einsparungen zu erzielen.

  • VERTIKALE AUSRICHTUNG - Kontrolle des gesamten Wertschöpfungsprozesses vom Design der Kollektionen bis zum Vertrieb an den Point of Sale
    Die ständige Entwicklung neuer Kollektionen und die Anpassung des Produktsortiments an neue bzw. sich ändernde Trends erfordert eine hohe Effizienz entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Diese Effizienz erreicht die TOM TAILOR GROUP durch eine vertikale systemische Integration, also einer Kontrolle der einzelnen Glieder der Wertschöpfungskette (Entwicklung, Herstellung, Lieferung und Verkauf am Point of Sale). Im Mittelpunkt steht die systematische Analyse der täglichen Absatzzahlen, die bei der Entwicklung neuer Kollektionen und bei der Einkaufsplanung berücksichtigt werden. Die Produktion und die Logistik, die im Rahmen langfristiger Verträge ausgelagert wurde, werden von TOM TAILOR kontrolliert und sind eng in diesen Prozess eingebunden.

corporate facts

Mit Leidenschaft, Kreativität und Entschlossenheit ist aus der TOM TAILOR GROUP ein internationaler, börsennotierter Fashion- und Lifestylekonzern geworden – heute gehören wir zu den TOP 10 der deutschen Modeanbieter.

seit 1962visionEines der führenden europäischen Mode- und Lifestyleunternehmen zu werden!overview
4marken mit jeweils12Kollektionen pro Jahrmarken Die hochwertige Markenwelt steht für authentische, natürliche und lässige Mode.overview
€ 907Mio. Umsatz77 Mio. bereinigtes EbitdakennzahlenMit Trendmanagement neue Höchstmarken bei Umsatz und Ergebnis.overview
~ 6.400mitarbeiterdiversität Mitarbeiter 35 verschiedener Nationen sind bei der TOM TAILOR GROUP beschäftigt. Overview
~1.360Retail Stores & E-Shops in 21Ländern präsenzUnsere Stores sind vorrangig in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Beneluxoverview