x
x

Produkte

Wir bieten unseren Kunden Mode in guter Qualität zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis an. Um dies zu gewährleisten, prüfen wir laufend die gesamte Wertschöpfungskette. Unsere internen und externen Standards sowie die Einhaltung unserer Richtlinien zum Tierschutz haben dabei höchste Priorität.

Qualität

 

Unsere Kleidungsstücke durchlaufen von der Produktion bis zur Auslieferung an den Verkaufsort diverse Qualitätskontrollen, bei denen die allgemeine Verarbeitung und Passform sowie die von uns vorgegebenen Qualitäts- und Materialanforderungen überprüft werden.

Die Qualitätskontrollen erfolgen dabei durch unsere Sourcing Offices vor Ort. Wir prüfen unsere Ware nach dem AQL-Standard 1,5 in Bezug auf Verarbeitung und AQL-Standard 2,5 in Bezug auf Maße. Ausgeliefert werden unsere Produkte nur, wenn sie dem vorgegebenen AQL Standard entsprechen. Die gute Produktqualität steigert zudem die Langlebigkeit der Kleidung.

Einsatz von nachhaltigen Materialien steigern

 

Die TOM TAILOR Group trägt als Modeunternehmen Verantwortung für die große Nutzung der Ressourcen wie beispielsweise Wasser für den Baumwollanbau. Daher möchten wir den Einsatz von nachhaltigen Materialien in Zukunft weiter fördern.

Materialverteilung der TOM TAILOR Group 2019:





2019 enthielten bereits 34% unsere verkauften Artikel nachhaltigere Materialien und die TOM TAILOR Group arbeitet kontinuierlich daran, den Anteil an nachhaltigeren Materialien weiter auszubauen.





Durch den hohen Einsatz von Baumwolle in unseren Produkten liegt der Fokus darauf, den Einsatz von nachhaltiger Baumwolle kontinuierlich zu steigern.

Daher sind wir 2016 Mitglied der „Better Cotton Initiative“ (BCI) geworden. Die BCI ist eine Not-For-Profit-Organisation, die den Baumwollanbau durch die Etablierung von Better Cotton als Mainstream-Rohstoff umstellen möchte. Die Initiative zielt nicht nur auf die Reduzierung der Pestizide ab, sondern auch auf eine effiziente Wasser- und Bodennutzung sowie faire Arbeitsbedingungen.

Im Geschäftsjahr 2019 wurden bereits 55 Prozent unserer Baumwolle als Better Cotton eingekauft.

Ebenfalls verwenden wir in unseren Produkten Organic Cotton, die nach dem Global Organic Textile Standard beschaffen wird. Diese Baumwolle wird ohne den Einsatz schädlicher Chemikalien wie Pestizide und Düngemittel angebaut.

Ferner setzen wir bereits Recyclingmaterialien ein, die aus Abfällen wie Plastikflaschen oder Textilabfällen gewonnen werden. Hierbei schonen wir natürliche Ressourcen und reduzieren Abfälle. Dabei verwenden wir recyceltes Polyester nach dem Global Recycled Standard (GRS) und Repreve.

Zu den innovativen Fasern, die wir einsetzen zählen Tencel TM Lyocell TM, Modal und Lenzing EcoVero TM. Das sind Fasern, die aus nachhaltiger Forstwirtschaft beziehungsweise nachhaltigem Zellstoff stammen.

Um unseren Produktentwicklung Teams einen Leitfaden zum Einsatz von nachhaltigen Materialien zu geben, haben wir 2020 eine Material Guidance entwickelt. Diese wird immer wieder überprüft und aktualisiert.



Tierwohl

 

Wir haben uns für die Einhaltung tierschutzrechtlicher Maßnahmen entschieden und verbieten bei unserer Produktion den Einsatz von Tierhaaren, Daunen und Federarten aus Lebend- oder Stopfrupf, Echtpelz, Angora, Mohair, Kaschmir, Leder und Häuten gefährdeter Tiere sowie Leder indischer Kühe und Muscheln (Social Compliance Manual and Restrictions on Material).

Die Beschaffung von Wolle unterliegt besonderen Anforderungen, die verpflichtend für alle unsere Lieferanten sind. So muss die eingesetzte Wolle von Farmen bezogen werden, die sich dem Five Freedoms of Animal Welfare verpflichtet haben. Dieser Standard beinhaltet die folgenden Punkte:

 Fünf Freiheiten 

  • Freiheit von Hunger und Durst
  • Freiheit von Unbehagen
  • Freiheit von Schmerz, Verletzung und Krankheit
  • Freiheit zum Ausleben normaler Verhaltensweisen
  • Freiheit von Angst und Leiden

Ferner darf unsere Wolle nicht von Tieren stammen, bei denen das sogenannte Mulesling – Verfahren angewendet wurde. Daher verwenden wir bevorzugt Wolle, die von Lieferanten stammt, die nach dem „Responsible Wool Standard“ zertifiziert sind.

Seit 2015 bieten wir bei der TOM TAILOR Group zudem ausschließlich pelzfreie Kollektionen an und sind deshalb Mitglied des Fur Free Retailer Programms.

Das könnte Dich auch interessieren

s